Das Frühstück im Kindergarten

 

Als Ausdruck der Förderung der Selbstbestimmung des Kindes und Wahrnehmung eigener Bedürfnisse werden gleitende Essenszeiten

angeboten. Die Kinder können Essen, sobald sie im Kindergarten sind.

 

Während gezielten Angeboten und beim Morgen- bzw. Spielkreis darf nicht gegessen werden. Der Esstisch befindet sich in der Maulwurfgruppe des Kindergartens. Dieser ist für alle Kinder zugänglich. Daneben haben die Kinder auch die Möglichkeit, im Gruppenraum zu essen. Allerdings ist es notwendig, dass die Kinder zum Essen sitzen bleiben.

An Getränken stehen Apfel- und Trauben- Multivitaminsaftschorle (im täglichen Wechsel) und Pfefferminztee zur Auswahl. Zusätzlich steht in jedem Gruppenraum eine Flasche Mineralwasser für den Durst bereit.

 

Die Eltern geben ihren Kindern die Brotzeit mit, die ihnen für ihr Kind richtig erscheint.

Das zum Essen benötigte Geschirr wird von den Kindern aus der jeweiligen Gruppe geholt und danach zum Spülen zurückgebracht. Weiterhin achten die Kinder beim Verlassen ihres Essplatzes auf dessen Sauberkeit, wobei das Personal Hilfestellung anbietet (vor allem bei 2½ und dreijährigen Kindern).

 

Um den Müll richtig zu trennen, stehen verschiedene Behälter (Biomüll / DSD) bereit. Diese werden nach Kindergartenende vom Personal geleert.

 

Folgende Vorteile sprechen für das gleitende Frühstück:

  Jedes Kind entscheidet selbst, wann es Hunger oder Durst hat und holt sich seine Brotzeit selbständig (Signale des Körpers beachten: Hunger-/Durstgefühl)

• Die Kinder unterbrechen ihr Spiel zu einem selbst bestimmten Zeitpunkt.

• Die Kinder bestimmen selbst, mit wem sie essen gehen (Sprechen sich mit ihren

Spielkameraden ab).

• Die Kinder sind für ihren „Essplatz„ verantwortlich und halten diesen so gut es geht sauber.

 

Regelmäßig spendiert die Bäckerei E. Karch aus Ebenhausen Brot für unseren Kindergarten. Für die weiteren Zutaten sorgen die Eltern. Diese werden zuvor auf Zetteln bekannt gegeben, die an ein Schild geheftet sind. Wer von den Eltern möchte, reißt sich einen Zettel ab und bringt die Zutat einen Tag vorher oder am Tag des Frühstücks mit.

Das Frühstück wird von einer Gruppe mit den Kindern rechtzeitig vorbereitet. Die fünf- bis sechsjährigen Kinder schmieren gruppenintern Brote

mit Butter, so dass die Jüngeren später nur noch den Belag darauf geben müssen. Das Buffet ist in der Halle für alle Kinder leicht zugänglich angerichtet und beginnt - je nach Vorbereitungsdauer - um ca. 9.30 Uhr.

Nach einem kurzen Gebet bedienen sich die Kleinen und versehen möglichst selbständig ihre Brote mit unterschiedlichen Aufstrichen/bzw. die Brote sind bereits belegt. Zum gemeinsamen Frühstück gibt es für alle Kinder Pfefferminztee oder Saft.

Wenn die Kinder fertig gegessen haben, räumen sie ihr Geschirr ab und waschen ihre Hände.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Aktion Kindergarten Ebenhausen e.V.

Wir sind für Sie da

Aktion Kindergarten Ebenhausen e.V.

Friedhofstr. 4 a

97714 Ebenhausen

 

Telefon: +49 9725 6511

 

E-Mail:

info@kindergarten-ebenhausen.de